Beschlüsse der Lehrenden der Philosophischen Fakultät

Am 11. Mai 2009 entschloss eine Gruppe von etwa 130 Lehrenden an der Philosophischen Fakultät eine Sitzung einzuberufen, um die gegenwärtige Situation an der Fakultät zu besprechen.

Die anwesenden Lehrenden der Philosophischen Fakultät in Zagreb, verkünden auf ihrer, am 11. Mai 2009 im Hörsaal D-III, einberufenen Sitzung, folgendes:

1. wir werfen die Idee über die Ausführung des Unterrichts an alternativen Orten ab, und fordern die Einberufung einer dringenden, außerordentlichen Sitzung des Fakultätsrates, an welcher der Rektor der Universität Zagreb teilnimmt, und auf welcher über die Lage in der wir mit dem Entschluss, den Unterricht auszuführen, gebracht wurden, diskutiert wird

2. wir verlangen, dass in der selben Sitzung über die Forderungen der unabhängigen Studenteninitiative diskutiert wird, mit Teilnahme der Repräsentanten des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Sport, und dass ein Vorschlag als konkretes Hodogramm, zur Frage der kompletten öffentlichen Finanzierung aller Ebenen der Hochschulbildung, ausgearbeitet wird

3. dem entsprechend fordern wir rechtzeitig und gänzlich über alle vorgenommennen Maßnahmen unterrichtet zu werden, als Gewähr zur Herstellung des gegenseitigen Vertrauens und entsprechenden Funktionierens der akademischen Einrichtung, auf welcher wir angestellt sind.

Die Lehrenden der Philosophischen Fakultät der Universität Zagreb

Leave a Reply